Geschichte

Gründung

Der erste Runde Tisch wurde in Norwich, England 1927 gegründet. Der Gründer, Louis Marchesi, war ein junges Mitglied des Norwich Rotary-Clubs, er störte sich an der Trägheit des Vereins mit seinen „älteren“ Herren. Er erkannte, dass das Bedürfnis für einen neuen Club bestand, wo sich die jungen Geschäftsmänner der Stadt regelmässig versammeln konnten. 
In einer Rede vor seinen Rotarier-Kollegen hielt er folgendes fest: „Es gibt Dinge, die wir tun müssen, es gibt Dinge die wir tun können und es gibt Dinge die wir tun sollten“. Er wies auf das Problem der Veränderung hin, und darauf, dass Veränderung nur mit jungen Leuten erreicht werden kann.
Er begriff, dass diese Art der Veränderung eine neue Form der Organisation brauchte, nämlich “Round Table”. An ihren Sitzungen konnten die „Tabler“ Ideen austauschen, von den Erfahrungen ihrer Kollegen lernen und eine engagierte Rolle im Stadtleben von Norwich wahrnehmen. Von Beginn weg wurde vereinbart, dass der Round Table ein nichtreligiöser, unpolitischer Club sein würde, was bis heute so geblieben ist.

Round Table in Europa

Kurz nach der Gründung von Round Table Norwich wurde ein zweiter Runder Tisch in Portsmouth im Süden Englands gegründet. Rund Table wuchs sehr schnell, vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs um 1939 gab es in England bereits 125 Tische mit einer Mitgliederzahl von 4‘600 Tablern. 
Der erste Tisch ausserhalb des Vereinigten Königreichs wurde 1936 in Kopenhagen, Dänemark gegründet.
In den Kriegsjahren wuchs Round Table in Dänemark weiter, während auf den britischen Inseln die Tätigkeit von Round Table stark eingeschränkt war, im Anschluss an den Krieg konnten sie aber an Ihre erfolgreichen Zeiten anschliessen. Round Table existiert heute in der Mehrheit der europäischen Länder, in Afrika und im Nahen Osten, Indien, Hongkong, und Neuseeland.

Round Table Weltweit

Heute gibt es Round Table in mehr als 65 Ländern über die ganze Welt verteilt. Viele Runde Tische pflegen Verbindungen mit Tischen aus anderen Ländern. Regelmässig finden Austauschbesuche zwischen den Tischen statt. Außerdem werden durch Round Table viele Internationale Projekte Unterstützt, besonders in Afrika und Asien. Kliniken in Afrika, Flüchtlingsdörfer in Hongkong und viele mehr.
Die Stärke des Runden Tischs liegt in der Fähigkeit, das Kapital unmittelbar zum Ort der Verwendung zu bringen, ohne es durch die Gemeinkosten von traditionellen Hilfsorganisationen zu schmälern. Häufig wird diese Aufgabe durch die lokalen Runden Tische in den betroffenen Gebieten selbst wahrgenommen.

Round Table Schweiz

Am 22. September 1951 wurde unter der Patenschaft RT Brüssel 1 in Lausanne die erste Schweizer Tafelrunde gegründet und im November 1957 die Nationale Organisation der Tafelrunde Schweiz etabliert. Heute sind in 41 lokalen Tischen rund 650 Mitglieder aktiv, verstärkt durch die Tafelrunde Vaduz 1 (LI).

Round Table Sarnen

Der Tisch RT39 Sarnen wurde am 3. Juli 1993 gegründet, mit dem Charter-Wochenende vom 22. bis 24. April 1994 wurde er in die internationale Gemeinschaft von Round Table aufgenommen. 
Heute zählt der RT39 Sarnen rund 14 aktive Mitglieder und 16 Passivmitglieder (Oldies).